Musik macht Freu(n)de!

Musik schafft etwas sehr seltenes, denn es gibt mit ihr keine Gewinner oder Verlierer. Musik in einem Blasorchester – das ist vor allem ein gemeinsames Erlebnis und nach einem erfolgreichen Auftritt das tolle Gefühl zusammen etwas Einmaliges erschaffen zu haben.

Deshalb war der Musikverein Stadtkapelle Freiberg auch am vergangenen Samstag wieder mit einem Stand bei „Hallo Freiberg“ im Prisma vertreten. Musiker der Stadt- und insbesondere auch der Jugendkapelle gingen auf Tuchfühlung mit interessierten Mitbürgern um ihr schönes Hobby vorzustellen.

Kurz vor 12 Uhr bot sich die Gelegenheit für die Jugendkapelle die Veranstaltung mit einem kleinen Platzkonzert zu untermalen. Mit drei munteren Stücken konnte sich das Publikum einen Eindruck davon verschaffen wie ein modernes Blasorchester klingt.

Mit „Ice Breaker“, einem flotten Konzertmarsch von James L. Hosay, sorgten die Jugendlichen für Aufmerksamkeit. Daran schloss sich mit „Jai Ho“ von A. R. Rahman ein Song aus dem Film Slumdog Millionaire an bevor das junge Orchester den Auftritt mit „Yellow Submarine“ von John Lennon und Paul McCartney zum Ende führte und den verdienten Applaus genießen konnte.

2020 ist für den Musikverein ein Jahr der Jugendarbeit und so hat sich ein motiviertes Team aus Musikern der Stadt- und Jugendkapelle unter dem Namen „MVF Speedies“ gleich im Januar daran gemacht Ideen und Aktivitäten zu entwickeln um die Jugendarbeit ins nächste Jahrzehnt zu führen. Daraus ist nun bereits ein neuer Flyer entstanden den die Besucher von „Hallo Freiberg“ als erste zu sehen bekamen.

Die Stadt- und Jugendkapelle freuen sich sehr über Verstärkung! Mitmachen können alle die ein Blasintrument spielen welches in einem sinfonischen Blasorchester besetzt ist. Insbesondere aber auch ein E-Bass würde bei uns einen Platz finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.