Stimmung pur beim Rettichfest – das Festzelt am Wasen steht wieder

Stimmung pur beim Rettichfest – das Festzelt am Wasen steht wieder

Der Countdown läuft – das Rettichfest 2022 steht kurz vor dem Start. Das Traditionsfest des Musikvereins Stadtkapelle Freiberg kann nach 2 Jahren Pause endlich wieder von Donnerstag 26. Mai bis Sonntag 29. Mai stattfinden. „Nach zwei Jahren der Entbehrung, des Social Distancing und der finanziellen Einbußen freut sich der Musikverein Stadtkapelle Freiberg riesig darauf, den Besuchern in diesem Jahr ein Festerlebnis anbieten zu können, das den Anspruch hat, an die Erfolge vor der Pandemie anzuknüpfen“, verspricht der 1. Vorsitzende, Bernd Kroll. Unterhaltung für Jung und Alt und Stimmung bis nahe dem Siedepunkt sind an den vier Festtagen garantiert

Am Himmelfahrtsmorgen werden die Freiberger Bürgerinnen und Bürger traditionell ab 8 Uhr mit fröhlicher Blasmusik vom Rettichfest-Bulldog zum Fest eingeladen. Die offizielle Eröffnung auf dem Wasen beginnt um 11 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt gibt es wieder Göckele vom Holzkohlegrill, Fleischbrote und natürlich den namensgebenden Rettich, die am besten zusammen mit einem Bier der Biermanufaktur Engel aus Crailsheim schmecken. Mit befreundeten Musikvereinen aus Wildenholz, Poppenweiler und Oßweil wird der Himmelfahrtstag abwechslungsreich gestaltet. Ohne Frage stellt das Festzelt am Wasen ein optimales Ziel für Vatertagsausflüge oder Radtouren am Feiertag dar. Am Donnerstagabend übernimmt der Musikverein Freiberg das Programm mit alten und neuen Wasenhits und sorgt damit für beste Stimmung und Unterhaltung.

Am Freitag präsentiert die Kreissparkasse Ludwigsburg den Band-Abend mit Krämer’s Kit. Oldies, neue Covers und Eigenkompositionen stehen auf dem Programm. Vielen Freibergern sind Krämer’s Kit durch ihre Benefizveranstaltung Glaskonzert bekannt, die schon mehrmals in der Freiberger Kelter stattfand. „Die Sparkassenbands begleiten uns schon seit vielen Jahren und kommen bei unseren Besuchern hervorragend an“, freut sich Bernd Kroll, der der Kreissparkasse namens des Musikvereins für ihr Engagement als langjähriger Hauptsponsor dankt.

Am Samstag beginnt das Musikprogramm um 18.30 Uhr mit der Jugendkapelle des Musikvereins Freiberg. Im Anschluss, gegen 20 Uhr, heißt es dann wieder: „Der Wasen rockt“. Die Stadtkapelle Freiberg übernimmt unter der Leitung von Dirigent und „Bandleader“ Georgi Lambrinov dieShowbühne mit neu zusammengestellten Rock und Popsongs. Das Musikprogramm beinhaltet Rock- , Pop- und Stimmungstitel wie „Hulapalu“ von Andreas Gabalier oder „Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer. So ist gute Laune mit bester Partystimmung garantiert.

Der Sonntag steht dann wieder ganz im Zeichen der Blasmusik. Der Musikverein Freiberg lädt zum traditionellen Weißwurstfrühschoppen ein, der in diesem Jahr musikalisch vom Orchesterverein Horrheim begleitet wird. Der Musikverein Tamm übernimmt dann das Programm, bevor dann die Jugendkapellen aus Oßweil und Freiberg zeigen, dass die Musikvereine in der Region auch in Zukunft gut aufgestellt sind.

Für die jungen Festbesucher gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Vergnügungspark neben dem Festzelt. Weitere Informationen können im Internet unter www.mvfreiberg.de abgerufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.